15% Rabatt: Seminar Energieaudit DIN 16247-1

Neue Pflichten für Industrie und Dienstleister: Anforderungen und Optionen nach dem neuen EDL-G

Ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 beinhaltet eine Analyse des Energieverbrauchs sowie die Ableitung von möglichen Einspar- und Verbesserungspotenzialen und hilft den Ist-Zustand Ihres Energieverbrauchs zu bewerten. Aufgrund zweier gesetzlicher Neuerungen haben Energieaudits nach DIN EN 16247-1 (künftig voraussichtlich: ISO 50002) im Jahr 2015 Hochkonjunktur.

Sichern Sie sich 15% Rabatt und fordern Sie Ihren Rabatt code über ACT-ORANGE an, indem Sie einfach eine Nachricht über das ACT-ORANGE Kontaktformular schicken. ACT-ORANGE bietet u.a. dieses Seminar in Kooperation mit der WEKA-Akademie an.

Mit der Revision des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) vom 06.03.2015 wurden die Anforderungen der EU-Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU (EED) national umgesetzt. Daraus resultiert nun für alle produzierenden und nicht produzierenden Unternehmen (Nicht-KMU) die Pflicht,erstmalig bis zum 05.12.2015 und danach mindestens alle vier Jahre  ein Energieaudit bzw. Energieaudits durchzuführen. Alternativ kann auch ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein validiertes EMAS III eingeführt werden. Bei Nichtbeachtung werden Bußgeldzahlungen fällig.

Für KMU gilt seit dem 01.01.2015: Um den Spitzenausgleich der Ökosteuer (Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung – SpaEfV) weiterhin zu erhalten, können diese Betriebe ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchführen oder alternative Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz einführen.

Die Anforderungen an die Unternehmen steigen jährlich und viele Unternehmen haben nicht die Kapazitäten und das Fachwissen selbst aktiv zu werden.

Unser Seminar bietet Ihnen konzentriertes aktuelles Wissen in kurzer Zeit. Unser Referent zeigt Ihnen praxisorientiert Wege und Möglichkeiten, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Da die Bedingungen in jedem Unternehmen unterschiedlich sind, werden hierbei verschiedene Alternativen dargestellt und detailliert diskutiert. Sie lernen, die komplexe Gesetzeslage zu beherrschen, die richtige Option für Ihr Unternehmen zu identifizieren und diese gesetzeskonform umzusetzen. Auch die für KMU vorhandene Option der Beratungsförderung ist Thema des Seminars.

Weitere Details finden Sie hier.

Hinweis: Die Teilnehmer dieses Seminars können sich beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, vormals KfW-Beraterbörse) als Energieeffizienz-Experte registrieren lassen (unter Beachtung der Voraussetzungen des BAFA) oder als eingetragener Experte dieses Seminar als Weiterbildungsmaßnahme anerkennen lassen. Die Beratung durch Energieeffizienz-Experten aus der Liste des BAFA wird seit Januar 2015 für KMU vom Bund bezuschusst.

Fachtagung Biomethan mit Ausstellung „Abfahren mit Biomethan und Strom“

Kraftstoff oder Wärmeenergie: Der Einsatz von Biomethan ist ein vielversprechendes Zukunftsfeld.

Am 30. April 2015 von 9.30 bis 16.30 Uhr veranstaltet die Akademie für erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg GmbH eine Fachtagung zu diesem hochaktuellen Thema.

Unter dem Motto „Biomethan – Stand der Technik, Nutzung und Märkte“ stellen Fachleute Geschäftskonzepte vor, die sich bereits heute für Unternehmen, Kommunen, Anlagenbetreiber, Gashändler und Mobilitätspartner rechnen. Unterschiedliche Referenten aus Wirtschaft, Industrie und Verwaltung bieten einen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen des Einsatzes von Biomethan, der zum Beispiel zur Wärmeerzeugung in Blockheizkraftwerken oder als Treibstoff im Schwerlastverkehr, in firmeneigenen Fahrzeugflotten und in betriebseigenen Tankstellen zum Einsatz kommt.

Die begleitende öffentliche Ausstellung „Abfahren mit Biomethan und Strom“ der BioenergieRegionen Wendland-Elbetal und Altmark präsentiert u.a. erd-/biogasbetriebene sowie elektrisch betriebene Automodelle und Zweiräder. Hier können sich die Besucher an Ständen und in begleitenden Vorträgen und Filmen informieren, ACT-ORANGE ist natürlich auch dabei.

Selbstverständlich sind auch Probefahrten möglich. Für weitere Infos zu Fachtagung und Ausstellung entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

ACT-ORANGE übernimmt ideelle Trägerschaft der CEB- Clean Energy Building Fach-Messe

Die Kongress-Fachmesse CEB im Mai 2015 in Stuttgart stellt Aktivhaus- und Passivhaus-Baukonzepte in den Mittelpunkt und lädt zum „1. Baden-Württembergischen Industrie- und Gewerbeforum: Energieeffizienz“ ein.

Neben dem bewährten Messe- und Kongressprogramm rund um energieeffiziente Gebäude erwartet die CEB15-10x10cmBesucher der CEB Clean Energy Building vom 20. bis 22. Mai 2015 in der Messe Stuttgart diverse Neuheiten. So wird das Aktivhaus-Gebäudekonzept, das stärker auf die aktive Nutzung von regenerativer Energie setzt, im Kongress und in der Ausstellung mehr Gewicht erhalten. Doch auch das Passivhaus-Konzept, das die CEB seit über 15 Jahren mit vorantreibt, findet noch gebührend Raum. Außerdem feiert das „Baden-Württembergische Industrie- und Gewerbeforum: Energieeffizienz“ seine Premiere auf der CEB. Damit sollen Maßnahmen zur Energieeinsparung und Erhöhung der Energieeffizienz bei hohem Strom- und Wärmebedarf erleichtert werden. (mehr …)

Fachbuch zu ACT-ORANGE erschienen

Fachbuch: ACT-ORANGE – Sponsoring als kommunikationspolitisches Instrument zur Imageförderung von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und alternativen Antrieben.

Buch front und rearDie Initiative ACT-ORANGE informiert unabhängig und neutral über die Themen Klimawandel, Energiewende und Nachhaltigkeit und stellt Leuchtturmprojekte der Energiewende vor. Sie ist außerdem Anlaufstelle und Diskussionsplattform für die Fragen der Bürger. ACT-ORANGE wurde 2014 von Gregor Weber gegründet und als Thema seiner Abschlussarbeit im Masterstudiengang Erneuerbare Energien (M.Sc.) an der Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow Dannenberg GmbH (www.akademie-ee.de) wissenschaftlich betreut und mit sehr gut bewertet.

Der Fokus von ACT-ORANGE lag 2014 auf der Promotionstour für Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und alternative Antriebe, die bundesweit Projekte mit Vorbildcharakter für die Energiewende vorstellte. Jede Veranstaltung hatte bei freiem Eintritt ihren eigenen Themenschwerpunkt und ein attraktives Rahmenprogramm, wie beispielsweise beim Konzert im Bürgerwindpark. Im März 2014 wurde ACT-ORANGE für den renergy award nominiert, im April von der Jury der UNESCO als UN-Weltdekadeprojekt im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Schirmherren wurden Dr. Franz Alt und Hans-Josef Fell.

Inzwischen ist ACT-ORANGE regelmäßig Fachredner bei Veranstaltungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im In- und Ausland vertreten. Gregor Weber referiert und diskutiert dort über Themen und Hintergründe von ACT-ORANGE, Klimawandel, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit.

Im Buch wird die Entstehung der Initiative ACT-ORANGE von der Idee bis zur Umsetzung wissenschaftlich als Masterthesis an der Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow Dannenberg GmbH umgesetzt. Konkret wird Sponsoring als kommunikationspolitisches Instrument zur Imageförderung der Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und alternativer Antriebe untersucht. Hierbei kommen praktische Hinweise und Erfahrungen nicht zu kurz.

Über den Autor

Gregor Weber machte 1992 seinen Abschluss als Diplom-Wirtschafts-Ingenieur an der Universität Kaiserslautern. Danach war er über 20 Jahre mit den verschiedensten leitenden Funktionen in der internationalen Wirtschaft betraut. Für zwei seiner Projekte in dieser Zeit erhielt er den Chairman’s Honors Award „Best-of-the-Best“, u.a. für seine Leistungen beim Aufbau eines Regionalbüros in Arabien. Seit 1995 gehören Themen wie Elektromobilität und alternative Antriebe ebenso zu seinen Verantwortungen, wie energieeffiziente Produktion und Erneuerbare Energien.

2014 machte er zusätzlich seinen Abschluss als Master-of-Science an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und der Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow Dannenberg GmbH. Außerdem ist er zertifizierter EUREM (European-Energy-Manger) der IHK, sowie TÜV-Rheinland-PersCert zertifiziert als Energie-Effizienz/Management-Manager und -Auditor, sowie Gutachter für Photovoltaikanlagen. In seinem berufsbegleitenden Promotionsstudium erforscht er derzeit im Bereich Energiewirtschaft die Auswirkungen der Energiewende auf Unternehmen und entwickelt eine Energiestrategie für Europa.

Als Gründer und Geschäftsführer von renervis-consulting berät er als KfW- und dena-akkreditierter Energieexperte u.a. Unternehmen, Kommunen & Politik in Fragen zu Energieeffizienz, Erneuerbaren Energien & Energiestrategien, lehrt als Dozent für verschiedene Akademien und referiert regelmäßig als Fachredner bei internationalen Konferenzen und Veranstaltungen u.a. des Bundes-Wirtschafts-Ministeriums.

Sein Projekt ACT-ORANGE (gemeinnützige Initiative für Klimaschutz und Nachhaltigkeit) wurde 2014 nominiert für RENERGY AWARD & QUERDENKER AWARD und von der UNESCO als UN-Weltdekadeprojekt “Bildung für nachhaltige Entwicklung” aufgenommen.

ACT-ORANGE Portait im Handelsblatt Journal Energiewirtschaft

Handelsblatt Journal EnergiewirtschaftDie Energiewende stellt an alle energiewirtschaftlichen Akteure zahlreiche Herausforderungen und erfordert mannigfaltige strukturelle Anpassungen: Durch den Ausstieg aus der Kernenergie und den ambitionierten Ausbau Erneuerbarer Energien wird der aktuelle Stromerzeugungsmix, welcher hauptsächlich auf konventionellen Energieträgern beruht, fundamental verändert. Für konventionelle Erzeuger sinken die durchschnittliche Einsatzdauer und potenzielle Erlöse zum Teil drastisch. Zudem stellt auch der rasante Ausbau Erneuerbarer und dezentraler Erzeugung eine wesentliche Herausforderung für die Unternehmen dar.
Diesem komplexen Themenfeld widmet sich die Sonderveröffentlichung „Energiewirtschaft“, die am 20. Januar 2015 zum Auftakt der Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft erschien.

Unter anderem finden Sie darin ein Portrait von ACT-ORANGE auch mit Hinweis auf die bisherigen Unterstützer.

(mehr …)

Gregor Weber, ACT-ORANGE mit Fachvortrag für chilenische Delegation

Ihm Rahmen der Export-Initiative Energie-Effizienz und Erneuerbare Energien des Bundesminiteriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der chilenischen Außenhandelskammer (AHK) hält Gregor Weber einen Fachvortrag zum Thema Energie-Effizienz für eine chilenische Geschäftsdelegation. Details hier.

ACT-ORANGE und ABO-INVEST informieren bei der Wingertsheisjewanderung in Framersheim

ACT-ORANGE und ABO-INVEST bereichern das Weinfest in Framersheim am 14.09.2014  mit Beiträgen zu Klimawandel, Windenergie, Strompreisentwicklung und bieten interessierten Bürgern eine Plattform für Fragen und Diskussionen.

Mit Framersheim verbindet den Wiesbadener Projektentwickler ABO Wind eine lange Geschichte: 1998 hat das damals kleine Team um Firmengründer Dr. Jochen Ahn und Matthias Bockholt seinen ersten selbst geplanten Windpark eröffnet. Weil der Wind hier so kräftig weht, eignet sich der Standort ausgezeichnet für ein so genanntes Repowering. Das bedeutet: Nach 15 Jahren werden die alten Anlagen nun durch neue, leistungsstärkere ersetzt.

Wie Wind in sauberen Strom verwandelt wird, erklärt ABO Wind den Besuchern im Wingert: Der Flügel einer der abgebauten Windkraftanlagen wurde zur Ausstellungsfläche umfunktioniert und entlang des Wanderweges (nach dem 2. Stand) aufgebaut. Bei der 25. „Wingertsheisjewanderung“ am Sonntag, 14. September, präsentieren wir zusammen mit dem Framersheimer Bürgermeister Ulrich Armbrüster gemeinsam allen Wanderern das Rotorblatt um ca. 12 Uhr. Für jene, die an diesem Tag nicht vorbeikommen können: Der Flügel bleibt an seinem neuen Platz und kann jederzeit besichtigt werden.

Weitere Details im Kalender

 

Über ABO Wind:

ABO Wind plant und errichtet schlüsselfertige Windparks. Das Unternehmen zählt zu Deutschlands Windkraft-Pionieren. Aus Begeisterung für diese Technik und weil sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten, gründeten Dr. Jochen Ahn und Matthias Bockholt 1996 das Unternehmen mit Stammsitz in Wiesbaden. Aktuell ist ABO Wind mit rund 300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in sieben Ländern Europas sowie in Südamerika tätig.

Prominente Schirmherrschaft für ACT-ORANGE übernommen

Dr. Franz Alt und Hans-Josef Fell übernehmen Schirmherrschaft für Promotiontour für erneuerbare Energien

Breunigweiler (Rheinland-Pfalz), den 05. August 2014. Anfang Juli startete die Promotiontour für erneuerbare Energien, Energieeffizienz und alternative Antriebe von Gregor Weber. Unterstützt wird sie dabei von der Initiative ACT-ORANGE, die hierzu von Weber gegründet wurde und unabhängig und gemeinnützig über die Themen Klimawandel, Energiewende und Nachhaltigkeit informiert. Etwa 2.000 Besuchern fanden sich auf bisher drei Veranstaltungen, auf denen Leuchttürme der Energiewende präsentiert und u.a. über Klimawandel und mögliche Gegenmaßnahmen informiert wurde, ein; „damit wurden alle Erwartungen übertroffen“ so Weber. ACT-ORANGE wurde bereits als UNESCO Weltdekadeprojekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ aufgenommen und nominiert für den RENERRGY AWARD 2014.

 

Aktuell haben mit Dr. Franz Alt und Hans-Josef Fell nun zwei prominente Experten und gefragte Redner die Schirmherrschaft für ACT-ORANGE übernommen.

Franz Alt, Journalist und Umweltapostel, schreibt Gastkommentare und Hintergrundberichte für über 40 Zeitungen und Magazine, hält weltweit 200 Vorträge pro Jahr und berät Konzerne und Regierungen in Energiefragen auf der ganzen Welt (www.sonnenseite.com).

Hans-Josef Fell, ehemals Mitglied des deutschen Bundestages und Autor des Entwurfs des EEG 2000 ist heute Präsident der Energy Watch Group und Botschafter für 100% Erneuerbare Energien; er schreibt und referiert regelmäßig über Themen zu Klimawandel und Energiepolitik.(www.hans-josef-fell.de).

Beide Schirmherren wurden für ihr Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz mehrfach international ausgezeichnet.

„Die Übernahme der Schirmherrschaft durch die Herren Alt und Fell freut mich besonders; zeigt es doch Wertigkeit und Wichtigkeit der Initiative ACT-ORANGE“, so Weber.

 

Von Juli bis Oktober werden im Rahmen der Promotiontour bundesweit Vorzeigeprojekte mit interessantem Rahmenprogramm präsentiert, die Weber für seine Tour als sogenannte Leuchttürme der Energiewende ausgewählt hat. Aber auch international findet die Initiative bereits Beachtung. Nach dem Erfolg einer Veranstaltung an Hochschulen in Singapur, ist Gregor Weber nun auch eingeladen zu Vorträgen an australischen Universitäten.

Neben Details zur Tour (Projektskizze, Termine, Unterstützer) bietet die Internetseite www.act-orange.org Berichte zu den einzelnen Veranstaltungen und Begleitinformationen zur Tour. Für alle Veranstaltungen der ACT-ORANGE-TOUR ist der Eintritt frei.

EINLADUNG AN AUSTRALISCHE UNIVERSITÄTEN

Vorträge zu Klimawandel, Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Logo der AHK AustralienGregor Weber, Gründer der Initiative ACT-ORANGE wurde von der deutsch-australischen Außenhandelskammer eingeladen als Fachreferent zur Veranstaltungsreihe Innovation Seminars – Know How Transfer – Energy Efficiency in buildings.

Die Veranstaltungen sind geplant für die Woche vom 18. bis 22. August 2014 in den Räumlichkeiten der folgenden australischen Hochschulen.

Rückblick auf die ersten Veranstaltungen und Newletter

Newsletter informiert über die ersten Veranstaltungen

Erfahren Sie, wie die ersten Veranstaltungen angenommen wurden, sowie weitere Informationen zur Initiative:

  • Schirmherrschaft für ACT-ORANGE übernommen
  • Tourauftakt ein voller Erfolg, bisher etwa 2.000 Besucher
  • ACT-ORANGE eingeladen nach Australien
  • Weitere Informationen zur Initiative, nächste Termine
  • Tour-Impressionen

Details finden Sie hier: renervis-news 2014-03